Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Erinnerungs-Service

Erinnerungs-Service 30 Dez 2008 11:14 #19653

  • sondi2003
  • sondi2003s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Ich habe da ein Script gefunden namens Mail2future es ist genial man kann es z.b. verwenden für geburtstagsgrüsse oder kalender erinnerungen.

Download zur besichtigung: [url:e2lp9qd5] sondi.homeunix.com/mv/downloads/mod_eventmail.zip [/url]

Jetzt kommen wird zum eigentlichen problem wen ich ein mailtext verfasse mit zeilenumbrüchen werden diese im Mail nicht berücksichtigt.
Da ich von PHP etc leider fast bis gar keine ahnung habe weiss ich nicht wie das zu berwältigen ist. ??? ?

Könnte da mir jemand behilflich sein??
Ich denke für euch spezialisten ist das ein kleiner Fisch 8)

Besten dank schonmal im voraus und allen einen guten Rutsch ins 2009
gruss
sondi2003

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Erinnerungs-Service 31 Dez 2008 21:45 #19690

Hi Sondi

Ja, stimmt, ist an und für sich kein grosses Ding. Kommt aber drauf an:

Gehen die Mails als Text-Mail raus? Dann ist es in der Regel ein \n (Backslash und n), dass einen Zeilenumbruch
in der Mail bewirkt. Gehen die Mails als HTML-Mails raus, dann ist es natürlich ein "break" <br> bzw. <br />
(aber damit müsste deine Erweiterung eigentlich keine Probleme haben, ansonsten ist sie noch nicht ausgereift)

Ein anderer Knackpunkt ist aber: Falls dieser Text im vor aus eingegeben und in der Datenbank gespeichert wird, dann kann es sein, dass entweder das \n oder auch der html-break entweder vom System selbst oder schon vom Editor entweder mit Anführunszeichen versehen werden, mit zusätzlichem Backslash "escaped" oder ganz rausgenommen werden, da sowas ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Aber auch damit müsste meiner Meinung nach diese Erweiterung klarkommen, und das schon von Anfang an berücksichtigen.

Schau doch mal in der Datenbank nach, in welcher Form dieser Text gespeichert wird. Falls die Zeilenumbrüche entfernt wurden, kannst du sie, je nach Editor zulassen (Editor-Parameter). Falls nicht, Editor ausschalten und den Text als reinen Text eingeben, oder direkt in der DB einfügen, was aber eigentlich nicht sein müsste.

Ich habe schon bei (eigenen) Erweiterungen solche Mail-Mechanismen eingebaut, und zwar mit der reinen PHP-Mail-Funktion und auch mit der Joomla-Mail-Klasse, sowohl Text- als auch HTML-Mails, und die Zeilenumbrüche waren bisher noch nie ein Problem.

Probleme und Kopfschmerzen bereiten mir manchmal nur die Umlaute und die verschiedenen Zeichenkodierungen (Joomla, PHP, Mailprogramm) ;)

Cheers
Roger
Man soll das Kind ins Korn werfen solange es noch heiss ist, auch wenn das der eine Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1